Die Buchautorin Mara Stadick

Wer ist Mara Stadick?

Portrait Mara StadickIch bin Jahrgang 1971, habe Germanistik und Psychologie in Berlin studiert und lebe mit meinem Mann und drei Kindern in der Nähe von Potsdam. Ich arbeite zur Zeit an weiteren Erzählungen, einem Roman und einem Kinderbuch.

Meine ausführliche Vita findest du hier!


Mara Stadick / Foto: Christian Liebermann

 

Ein Interview mit Mara Stadick – Autorin von Was wir nicht sehen

Veröffentlicht bei www.rezension.org/mara-stadick

Warum wollten Sie Autorin werden?

Als junges Mädchen war ich sehr schüchtern und habe mich gerne in meinen Büchern vergraben. Und da ich nicht so viele Kontakte hatte, begann ich irgendwann das, was mir im Kopf herum ging, aufzuschreiben. Das war auch viel leichter, als es auszusprechen.
Und so geht es mir heute noch: Es fällt mir leichter schriftlich zu formulieren als mündlich.

Wie war Ihr beruflicher Werdegang?

Der Weg zur Autorin war beim mir ein langer Weg, dafür aber reich an vielfältigen Erfahrungen. Ich habe in meinem Leben schon viel gearbeitet: Als Lokalreporterin und Autorin für Kindergeschichten beim Radio, als Zeitungsausträgerin, als Erntehelferin, als Marktverkäuferin, als Kellnerin und Barkeeperin, als Babysitterin, als Kassiererin, als Lageristin, als Kinderbetreuerin im Ferienlager und als Nachhilfelehrerin.
Vor allem aber war ich viele Jahre als Kundenberaterin für große Werbeagenturen in Frankfurt am Main und Berlin tätig und habe dann Germanistik, Psychologie und Editionswissenschaften an der FU Berlin studiert und mit Magister abgeschlossen. Nach diesem Abschluss, mit der Geburt meiner zweiten Tochter vor sechs Jahren, nahm ich mir endlich die Zeit, um ernsthaft mit dem Schreiben zu beginnen …

Das vollständige Interview kannst du hier weiterlesen.